HYDRO-FIRE® BOOM

Der Hydro-Fire® Boom ist ein aufblasbares, wassergekühltes System, das für das Verbrennen in situ (ISB) während der Reaktion auf Ölverschmutzungen entwickelt wurde. Elastec Hydro-Fire® Boom trägt den Titel GUINNESS WORLD RECORDS® für die „Längste ununterbrochene Verbrennung von Ölpest auf See“ die während des Vorfalls Deepwater Horizon im Golf von Mexiko aufgetreten.

Hydro-Fire® Boom ist ein bewährter aufblasbarer Feueralarm. Es handelt sich um ein komplettes System, das aus einem 500 m langen Ausleger auf einer angetriebenen Haspel mit integriertem Luftgebläse, Schläuchen, Schleppausrüstung, Netzteil und zwei Hochleistungswasserpumpen besteht. Die feuerfesten Ausleger von Elastec wurden von Organisationen wie z. B. strengen Tests unterzogen OHMSETTSUPSALV und US-Küstenwache.

Das Elastec Hydro-Fire® Boom-System hat sich bei mehreren kontrollierten Verbrennungen während der Ölkatastrophe von Deepwater Horizon im Golf von Mexiko als „im Zorn“ erwiesen. Viele unserer patentierten wassergekühlten feuerbeständigen Ölsperren arbeiteten mit großem Erfolg und reduzierten die Auswirkungen auf die Küstenlinie. Als der Brunnen verschlossen war, wurden über 400 Verbrennungen durchgeführt, von denen einige bis zu 12 Stunden anhielten. Am 18. Juni 2010 wurden schätzungsweise 50,000 bis 70,000 Barrel Öl aus der Meeresumwelt entfernt. Elastec wurde im ganzen Land in Nachrichtensendungen sowohl auf lokaler als auch auf nationaler Ebene erwähnt.

Die kontrollierte Verbrennung ist ein wertvolles Reaktionsinstrument, das große Ölmengen eliminieren kann. Während der Reaktion von DeepWater Horizon wurden bei diesen kontrollierten Verbrennungen schätzungsweise 219,000 bis 309,000 Barrel Öl aus der Meeresumwelt entfernt. Über 400 Verbrennungen wurden mit mehreren verschiedenen Feuerauslegermodellen durchgeführt. Unser Hyro-Fire Boom und American Fireboom erwiesen sich als die erfolgreichsten.

Kontaktiere uns um mehr zu erfahren.

HYDRO-FIRE® BOOM-FOTOS

HYDRO-FIRE® BOOM-VIDEO

Hydro Fire-Boom-Spezifikation

ModellBetriebshöheFreibordEntwurfLuftkammerlängeAbschnittslänge
HFB1534 Zoll / 86 cm15 Zoll / 38 cm19 Zoll / 48 cm10 ft / 3 m100 ft / 30 m
HFB2241 Zoll / 104 cm22 Zoll / 56 cm19 Zoll / 48 cm10 ft / 3 m100 ft / 30 m
Der Moment des Beweises

Elastec Fire Boom übertrifft die Konkurrenz

Im Sommer von 2010 unterstützten wir die kontrollierte Verbrennung im Golf von Mexiko, um die Auswirkungen der Ölverschmutzung durch Deepwater Horizon zu minimieren. In den frühen Stadien der Insitu-Verbrennung wurden mehrere Modelle des feuerfesten Ölsperrbooms eingesetzt, von denen zwei (Amerikanischer Feuerboom und Hydro-Fire® Boom) werden von Elastec hergestellt. Diese Ausleger erwiesen sich als die widerstandsfähigsten und waren verantwortlich für die längsten kontinuierlichen Verbrennungen und für die Verbrennung der größten Ölmenge aus der Meeresumwelt.

Zum Zeitpunkt der Verschließung des Deepwater Horizon-Bohrlochs wurden im Golf von Mexiko 411-kontrollierte Verbrennungen durchgeführt, von denen die meisten Mitarbeiter beschäftigten Elastecs Feuerboom. Die Dauer unserer patentierten Hydro-Fire® Boom- und American Fireboom-Systeme dauerte viermal länger als die der Konkurrenz - einige bis zu 12 Stunden. Elastec hält den GUINNESS WORLD RECORDS®-Titel für die "Längste ununterbrochene Verbrennung von Öl auf See."

Laden Sie den Moment des Beweises herunter

Safe Start Igniter für Insitu Burning-Vorgänge

Die Elastec Safe Start Igniter wurde entwickelt, um einen sicheren und einfachen Weg zu bieten, um kontrollierte Verbrennungen (ISB) für Ölrückgewinnungsoperationen zu starten. Diese Zünder wurden ausgiebig im kontrollierten Verbrennungsbetrieb von Deepwater Horizon im Golf von Mexiko eingesetzt.

Jedes 1 gal. / Der 3.8 l-Behälter ist mit ungiftigem Safe Start-Geliermittel zum Mischen mit Dieselkraftstoff vorgeladen. Als Zündquelle werden gewöhnliche Schiffsfackeln verwendet, die den Behälter schmelzen und es dem gelierten brennenden Kraftstoff ermöglichen, sich auszubreiten.

Safe-Start-Zünder

ASTM-Standards für das In-Situ-Verbrennen von Öl

Die folgenden Links bieten Informationen zu ASTM International  Standards für das In-situ-Verbrennen von Öl.

Nach oben scrollen
Besuchen Sie Elastec während der HYDROVISION International in Denver, CO.
Dies ist der Standardtext für die Benachrichtigungsleiste