Besuchen Sie Elastec am Stand Nr. 145 während der Clean Gulf in New Orleans, LA

Menu
Menü Suche
Schließen Sie die Suche

Lehren aus der Ölpest von Santa Barbara 1969 - Minibytes # 3

Blogs, Minibytes von Al Allen
Minibytes-Blog 3-Karte
Minibytes von Al Allen

Verwendung von Vakuumsystemen bei der Ölpest in Santa Barbara.

Foto #1: Santa Barbara, 1969 - Yahoo.com, gemeinfrei
Santa Barbara-Ölpest-Reinigung

Foto #2: Santa Barbara, 1969 - Yahoo.com, gemeinfrei

In 1969 stand ich nur wenige Tage nach dem Ausblasen auf Plattform A im Santa Barbara Channel, Kalifornien, auf Sterns Wharf und sah zu, wie Rohöl in die Santa Barbara Marina floss. Es war eine Woche vergangen, seit die Verschüttung begann, und doch schienen die besten Anstrengungen zu dieser Zeit darin zu bestehen, eine schwimmende Reihe von Telefonmasten als Absperrbalken und Saugwagen entlang der Küste zu verwenden, um Öl von der Wasseroberfläche durch 4 abzusaugen -Schläuche mit offenem Ende (Foto #1). Kurz nach diesem Tag wurden hochentwickelte Bergungstechniken auf Schiffen eingesetzt (Foto #2). Wenig wusste ich, dass die Ineffizienzen dieser Reaktionsbemühungen meine Fantasie beflügeln und mich auf eine 50-Jahr-Mission setzen würden, um bessere Wege zu finden, um verschüttetes Öl einzudämmen und zu entfernen.

Vor diesem Ausblasen von Santa Barbara hatte ich in derselben Region die Durchflussraten von natürlichen Ölsickern gemessen und darauf getaucht. Und so beobachteten und fotografierten ein sehr guter Freund (zusammen mit seinem eigenen kleinen Flugzeug) und ich den Blowout über mehrere Wochen. Unter Verwendung der gleichen Techniken, die wir zur Messung der Durchflussraten von natürlichem Öl entwickelt hatten, hatte ich bald Schätzungen der Ausblasdurchflussrate gefunden. Als die Ölindustrie und Regierungsbehörden von diesen Flügen erfuhren und meine Berechnungen ergaben, dass die möglichen Freisetzungsraten zehnmal höher waren als die ihren, wurde ich bald vor einem Unterausschuss des US-Senats in Washington, DC, in einen Medienblitz, in Drohungen und Zeugenaussagen verwickelt. und Jahre des Rechtsstreits. Als der Fall endgültig abgeschlossen war, erwiesen sich meine Schätzungen als richtig, und als die finanziellen Abrechnungen abgeschlossen waren, stieß ich auf eine unerwartete starke Ermutigung, als Ölspezialist für zukünftige Ölverschmutzungen zur Verfügung zu stehen. Anfangs widerstrebend, nahm ich die Herausforderung allmählich an. Ich wusste jedoch, dass ich viel mehr als nur ein Schätzer für das Überlaufvolumen sein sollte. Ich werde es lieber ernst nehmen und mich auf Möglichkeiten konzentrieren, die „Effizienz der Reaktion“ zu verbessern! Eine ganz neue Karriere entwickelte sich bald. Ich hoffe, dass das Teilen dieser „Reise“ durch diese Minibytes für Sie von Interesse und hoffentlich von Wert ist.

In meinen vorherigen Blogs wurde die Bedeutung der Ölbegegnungsrate zusammen mit einer Gleichung zur Berechnung des Öls eines Abschäumungssystems diskutiert Volumen Begegnungsrate. Zu den Beschränkungen, die diese Rate beeinflussten, gehörten die physikalischen Eigenschaften des Abschäumsystems (Schwad und Geschwindigkeit) sowie die Art und Dicke des Öls, auf das zugegriffen wurde. Jetzt ist es eine Sache, schnell auf Öl zugreifen zu können, aber es ist eine andere (wie oben beschrieben), dies effizient zu tun! Letzten Monat habe ich darüber gesprochen, wie Durchsatz Effizienz ist der Prozentsatz des angetroffenen Öls, der tatsächlich abgeschöpft und an Bord genommen wird. Abhängig von der Art des Skimmers, den Fähigkeiten des Bedieners des Skimmers, den Wind- und Seebedingungen usw. können bis zu 50% des angetroffenen Öls leicht durch oder unter das Skimmersystem rutschen. In den letzten Jahren haben Hersteller fortschrittlicher Skimmer eine Reihe von cleveren Systemen entwickelt, darunter rotierende Trommeln und Scheiben mit stark oleophilen (oder ölartigen) Oberflächen. Solche Skimmer wurden neben oder innerhalb von Behältern mit Umlenkauslegern positioniert, so dass Durchsatzwirkungsgrade von 75% bis 85% erzielt werden können. Diese Fortschritte haben auch dazu geführt Erholung Wirkungsgrade (der Ölanteil in der Öl-Wasser-Mischung an Bord), der unter günstigen Betriebsbedingungen Werte von 85% bis 90% erreichen kann.

In naher Zukunft werde ich über die Fortschritte sprechen, die auch bei den Kontrollierten erzielt wurden Verbrennung von Öl auf Wasser und die Behandlung von Öl mit chemische Dispergiermittel. Während des Brennvorgangs werden feuerbeständige Ausleger in einer U-Konfiguration hinter zwei Booten gezogen, um 100 zu sammeln, um sogar 1,000 von Ölfässern zu sammeln. Danach können handgehaltene oder in der Luft ausgebrachte Zünder in das Öl fallen gelassen werden, um den größten Teil des Öls zu entfernen innerhalb einer Stunde oder weniger. Dispergiermittel können per Boot oder Flugzeug mit viel höheren Geschwindigkeiten eingesetzt werden als Schiffe, die am Abschöpfen oder Verbrennen beteiligt sind. Die Dispergiermittel verändern die physikalischen und chemischen Eigenschaften des Öls, lassen es in extrem kleine Tröpfchen zerfallen, entfernen das Öl von der Oberfläche und beschleunigen die Dispersion und den natürlichen Abbau des Öls in der Wassersäule. Die Menge des verwendeten Dispergiermittels ist oft ein sehr kleiner Teil der Menge an Öl, die dispergiert werden kann (nur 5% oder sogar 1% oder weniger mit den neuesten Chemikalien).

Die Wirkungsgrade, mit denen Öl schnell an der Wasseroberfläche verbrannt oder mit Dispergiermitteln beseitigt werden kann (typischerweise so hoch wie 75% bis 95%), konkurrieren häufig mit den oben diskutierten Wirkungsgraden, die die mechanische Rückhaltung und Gewinnung von Öl mit Abschäumern beinhalten, und übertreffen diese sogar. Während solche Wirkungsgrade unter günstigen Bedingungen erreichbar sind, gibt es viele betriebliche, umweltbezogene und gesellschaftspolitische Faktoren, die die Durchführbarkeit und die Zweckmäßigkeit der Verwendung von Brenn- und Dispergiermitteln ernsthaft beeinträchtigen können.

Über mehrere Jahrzehnte wurden umfangreiche Forschungsarbeiten, Seminare, Workshops, Schulungsübungen, Laborstudien und Feldversuche durchgeführt, die sich mit der Machbarkeit, Effizienz, Kosten, Sicherheitsproblemen, Umweltauswirkungen und den Gesamtkompromissen dieser Reaktionsoptionen befassten. Offensichtlich sind diese Themen viel zu komplex und kontrovers, um sie in monatlichen Mini-Blogs angemessen zu behandeln. Ich hoffe jedoch, dass ich ein bescheidenes Verständnis und ein grundlegendes Verständnis für die Wissenschaft (und sogar die Kunst) der Verhütung und Bekämpfung von Ölverschmutzungen erreichen kann und warum es so wichtig ist, unsere Ozeane, Seen, Flüsse und Bäche zu erhalten und lande so sauber wie möglich. Ich werde versuchen, diese Themen mit persönlichen Geschichten, schönen Erinnerungen, dummen Fehlern, Nahtoderfahrungen und Lektionen, die ich auf meinem eigenen öligen Weg gelernt habe, in Einklang zu bringen.


Al AllenAlan A. Allen verfügt über mehr als fünf Jahrzehnte Erfahrung als technischer Berater und Leiter des Außendienstes, an dem weltweit Hunderte von Ölunfällen beteiligt sind. Al ist als führender Berater und Trainer im Bereich der Überwachung und Aufdeckung von Ölverschmutzungen, des Aufbringens chemischer Dispergiermittel sowie der Eindämmung, Gewinnung und / oder Verbrennung von verschüttetem Öl unter arktischen und subarktischen Bedingungen anerkannt.

Copyright © 2018, Al Allen. Die unbefugte Verwendung und / oder Vervielfältigung dieses Materials ohne ausdrückliche und schriftliche Genehmigung des Autors dieses Blogs ist untersagt.


Erfahren Sie mehr über Elastec Ölverschmutzungsausrüstung, Feuerboomund Dispergiermittelsysteme.


Abonnieren Sie Benachrichtigungen, wenn ein neues "Minibyte" veröffentlicht wird


العربية简体中文EnglishFrançaisDeutschहिन्दी日本語Bahasa MelayuPolskiPortuguêsРусскийEspañolTürkçe